Bezirksklasse Senioren  Staffel 1  Saison 2016/17

Mannschaften

SK Markranstädt II

KSV Engelsdorf III

SV Mölkau 04

SG LVB

TSV Rot Weiß Brandis II

SSV 1952 Torgau II

SG Rotation Leipzig 1950

KV Eilenburg

Spielansetzung 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.6 KB
Platz Mannschaft MP +P -P
1. Post SV Telekom Oschatz 18 6 2
2. SK Markranstädt II 11 4 2
3. KSV 51 Bennewitz II 9 4 2
4. SV Leipzig 1910  8 2 2
5. SG LVB Leipzig 8 2 4
6. SV Mölkau 04 4 2 4
7. SG Rotation Leipzig 8 2 6

4. Spieltag, den 07.10.2017

SG Rotation Leipzig   -   SK Markranstädt II

                               0   :   6

                         1779   :   1907

4. Spieltag.xls.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 KB

Spielbericht

Rotation - Markranstädt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.7 KB

3. Spieltag, den 30.09.2017

SK Markranstädt   -   SG LVB Leipzig

                            5   :   1

                      2220   :   1549

Erstes Heimspiel in der neuen Saison mit der für uns noch ungewohnten

Punkteregelung.

Nach dem das Auswärtsspiel in Oschatz in die „Hose“ gegangen ist, kann es eigentlich nur noch besser werden. Die Oschatzer Bahn war für uns neu und

wie uns auch andere bestätigen, schwer zu spielen.

Im ersten Heimspiel wollten wir natürlich nichts anbrennen lassen und vom

vorläufig letzten Tabellenplatz runterkommen.

Pünktlich 09:00 Uhr ging es dann los und auf der Bahn 7 holte Dietmar Zänker

Mit 133 Zählern den ersten Satzpunkt. Auf den Bahnen 8 und 6 konnte er sich

noch auf 151 bzw. 147 Zähler steigern und hatte somit mit einer Führung von

3:0 den ersten Mannschaftspunkt schon sicher in der Tasche. Auf der Bahn 5

war dann ein wenig die Luft raus und gab mit nur 122 Holz einen Satzpunkt ab.

Manfred Wierzchacz begann auf der Bahn 5 mit  122 Holz nur mäßig , konnte

aber dennoch mit 7 Zählern Vorsprung den ersten Satzpunkt einfahren.

Eine Steigerung auf Bahn 6 und 8   (144 / 151) sicherte er sich mit deutlichen Vorsprung die 3: 0 Führung und damit den sicheren Mannschaftspunkt.

Nach dem letzten Wechsel wurde erbittert um den letzten Satzpunkt gekämpft,

der mit 4 Holz Vorsprung ebenfalls in Markranstädt blieb.

Mit den guten Gesamtergebnissen mit 551 vom Dietmar und 564 vom Manfred,

einer 2:0 Führung und 135 Holz Vorsprung konnten die beiden nächsten Starter

unbeschwert loslegen.

Leider hatte sich ein Spieler aus der Mannschaft von LVB verletzt, und da kein

Ersatzspieler zur Verfügung stand, war die Spannung ein wenig raus und das

Spiel eigentlich schon entschieden.

Jetzt ging nur noch um die Einzelergebnisse und auch um mal zusehen, welches

Gesamtergebnis man im neuen Modus erreichen kann.

Oliver Hofmann hatte seine Punkte schon sicher und konnte daher unbeschwert

loslegen. Vielleicht lag es an der fehlenden Konkurrenz, an der Tagesform oder

an etwas anderem. Oliver haderte mit seinen ungewohnt vielen Fehlern und nicht

immer so glücklichen Anspielen bei den Räumern.

Seine insgesamt 541 Holz fügten sich aber in das gute Mannschaftsergebnis ein.

Burghardt Minke hatte es mit seinem Gegner von LVB mit dem stärksten Spieler

zu tun.

Dieser ließ auf der Bahn 6 mit einem „Riesending“ von 173 Holz Burghardt keine

Chance und schon stand es aus seiner Sicht 0:1 in den Satzpunkten.

Danach ging es aber spannend weiter. Auf den Bahnen 6 und 8 konnte Burghardt,

der ein wenig „angefressen“ war, kontern und mit 146 sowie 148 Holz 2 Satzpunkte

holen und schon stand es 2:1 .

Auf der letzten Bahn musste es sich also entscheiden. Beide Spieler schenkten

sich nichts und die Führung wechselte während des Spiels ständig.

Wie so oft entscheidet sich dann alles mit den letzten zwei drei Würfen.

Und leider kam es dann auch so. Mit 1 Holz minus verlor Burghardt  den letzten

Satz und es stand 2:2 .

Burhardt hatte den letzten Wurf in die Vollen und mit einer „7“ wäre er als Sieger

von der Bahn gegangen.

Leider ist man in einer solchen Situation meist etwas verkrampft und es kam wie kommen musste. Die „7“ fiel nicht und mit 3 Holz Vorsprung im Gesamtergebnis ging der letzte Mannschaftspunkt an die Mannschaft von LVB.

Alles im Allen war es ein stimmungsvolles Spiel und mit 5:1 Punkten und einem Ergebnis von 2220 Holz können wir natürlich zufrieden sein.

Danke an alle Spieler für das spannende Spiel mit dem guten Ausgang.

Damit können wir mit viel Zuversicht zum nächsten Auswärtsspiel am 07.10.

zu Rotation fahren.

M. Wierzchacz

3. Spieltag.xls.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 KB

Spielbericht

Markranstädt - SG LVB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.6 KB

2. Spieltag, den 16.09.2017

Telekom Oschatz   -   SK Markranstädt II

                           6   :   0

                     2018   :   1754

Spieltag

2. Spieltag.xls.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 KB

Spielbericht

Telekom Oschatz - Markranstädt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 394.2 KB